runtergerockt
Zehn Platten Vol. 6: Techno · The New Dance Sound Of Detroit

Zehn Platten Vol. 6: Techno · The New Dance Sound Of Detroit

Neu! Aufregend! Ohne Blues-Schema! Diese Doppel-Lp war richtig modern. Und damit war ich - Mitte/Ende der 1980er - kulturell endlich in Frankfurt angekommen. Nach Monaten in der hessischen Provinz zurück in einer - äh - Großstadt. Nicht ganz so aufregend wie Hamburg. Aber immerhin gab es wieder Zugriff auf Plattenläden mit aktueller Auswahl - und...
The Return of THE STREETS: -Call Me In The Morning- Quickie

The Return of THE STREETS: -Call Me In The Morning- Quickie

Er ist wieder da: Mike Skinner aka "The Streets". Vor 18 (!) Jahren startete er mit "Has it come to this" und Plastikfeuerzeugen seine Karriere. Produziert mit Laptop im Schlafzimmer, schob der UK Garage-Track so ziemlich alles weg, was zu der Zeit sonst noch erschien. Im Anschluss folgten weitere Klassiker ("Blinded by the Lights" ,...
Gänsehaut? Adrenalin - Du A*schloch!

Gänsehaut? Adrenalin - Du A*schloch!

Die Sleaford Mods live in Hamburg Die Queen und David Cameron besuchen Berlin - planen politisch, diplomatisch und visionär das neue Europa ohne ineffiziente Hallodris dafür freier Fahrt für Finanz-, Daten,- und Arbeitsströme. Die Sleaford Mods derweil besuchen zeitgleich Hamburg und versammeln um sich einen Haufen von Leuten, die jetzt schon oder eben künftig in jener...

Von "Showrooming", "Ropo" und Berger-Studien (mehr Dialektik bitte #1)

Auf seinem Blog „netzkombyse“ stellte Henning unter dem Titel „Showrooming: die Blendgranate des Handels.“ die These auf, dass die Kritik von stationären Händlern am Online-Shopping nicht fundiert sei. Im Gegenteil, durch das Internet würde der stationäre Handel mehr unterstützt als geschwächt. Hier meine Replik auf seinen Text. Moin Henning. Ich glaube, Dein Ansatz greift zu kurz....

Falsche Diskussionen zu falschen Themen....

...warum Dobrindt, Internet und Verkehrsministerium überhaupt nicht wichtig sind. Alles an der #Groko wirkt wie ein Theaterstück mit bekannten TV-Schauspielern am Winterhuder Fährhaus: vorhersehbar, immer leicht unter dem Niveau des durchschnittlichen Publikums und mit dem erwartbaren Happy End - wenn auch nicht unbedingt für uns. Auch wenn die Besetzung von der Leyens als "Mad Max",...