barcamp Hamburg
Barcamp Hamburg 2018: Zwischen Mettigel und Fortschrittsgläubigkeit

Barcamp Hamburg 2018: Zwischen Mettigel und Fortschrittsgläubigkeit

Mettigel, Scottys Serien und Essen satt - die Vorweihnachtszeit startet wieder mit dem Barcamp. Es war wohl mindestens mein siebtes - zumindest wies mich FB kurz vorher darauf hin. Ich wusste also was kommt. Doch etwas war dann doch anders. Es wirkte alles irgendwie kleiner. Obwohl: Natürlich waren noch sehr viele Bekannte unterwegs - nur eben...
barcamp hamburg 2014: The Good, the Bad and the Ugly

barcamp hamburg 2014: The Good, the Bad and the Ugly

Verzeiht mir, ich steige jetzt nicht in die große Jubelorgie übers Essen ein so mit La Ola-Welle und so, denn dazu bin ich im Moment einfach zu unbeweglich. Und das, obwohl ich gar nichts vom Schokopudding abbekommen habe. Kommen wir zum Wesentlichen: The Good Der Start des Barcamps ist unter Eingeweihten auch als "ewig grüßt das...
barcamp Hamburg #7 Part 2/2: Von falsch verstandenen Themen und Wege zum Suizid

barcamp Hamburg #7 Part 2/2: Von falsch verstandenen Themen und Wege zum Suizid

(Part 1/2) Der zweite Tag begann wie der erste - nur das Mikrophon war ausgeschaltet. Also doch erstmal frühstücken statt Selbstdarstellungen ("Ich habe noch eine dritte Session und wollte jetzt kurz nochmal meine Frau auf die Bühne holen") zu lauschen, um dann auf der Pinnwand die passenden Session auszuwählen. Content Marketing vs. Schleichwerbung Rechtsanwältin Nina...
barcamp Hamburg #7: "Ich hab da eine App entwickelt...:"

barcamp Hamburg #7: "Ich hab da eine App entwickelt...:"

Intro barcamp hamburg 7 Vorneweg: Ja, das Essen war üppig, ja, es sind viele bekannte oder künftig bekannte Gesichter vor Ort, ja, die Orga war gut..... Damit müsste ich dem allgemeinen Geblogge zum barcamp Genüge getan haben. Mir geht es allerdings um etwas Anderes. Ich habe nämlich manchmal den Eindruck, nicht nur aus einer anderen...