Live
Palais Schaumburg: Hindemith und Schwitters To A Disco Beat

Palais Schaumburg: Hindemith und Schwitters To A Disco Beat

Melodiebögen, Magistrale, Sichtachsen, Rhythmus, Statik, Silben, Baustoffe, Hackebeil und Ampel-Pampel - the world according to Palais Schaumburg ist künstlich, verschoben und albern - aber mit Fundament: Hindemith und Schwitters To A Disco Beat Pop-Avantgarde after all these years? Über 40 Jahre nach ihrer Gründung bleiben sie musikalisch weiterhin ohne Anbindung an Rest-Deutschland: kauzig, kantig, kraftvoll,...
Toy Toy machen Bambule - rejazzed!

Toy Toy machen Bambule - rejazzed!

Mit Rejazzed haben Toy Toy eine erfolgreiche Reihe erfunden, mit der sie auch Jazz-Fremde erreichen. Nach den grandiosen "Midnight Maurauders"- und "Miseducation of L-Boogie"-Sessions geht es jetzt in die Nachbarschaft: Zu sechst (diesmal mit Jan Kaiser (Trompete) und Yannis Anft (Keyboards)) nehmen sich "Bambule" vor, die Durchbruch-Lp der Beginner von 1998(!). Laut Bandleader Silvan Strauß...
Musicspots proudly presents: Puder Session / Klangteppich im Logo

Musicspots proudly presents: Puder Session / Klangteppich im Logo

Caro hat es wahr gemacht. Mit Unterstützung von Catharina Boutari veranstaltete die Musicspots-Bloggerin den ersten Abend der neuen "Klangteppich"-Reihe im Logo im Rahmen der Puder Session.. Es geht um akustische Musik in einer Sofalandschaft - ohne Effekte: drei Acts - drei Sets.    Mehr Quatsch machen - weniger Lernen Ist es die ausschließliche und unerschütterliche...
The Miseducation of L-Boogie - rejazzed by ToyToy

The Miseducation of L-Boogie - rejazzed by ToyToy

ToyToy waren sich ihrer Aufgabe bewusst. Und das mussten sie auch. Denn wenn fünf Bleichgesichter aus Europa ein Werk wie „The Miseducation of Lauryn Hill“. re-präsentieren, mit Texten über Rassismus, Sexismus und dem Leiden in der Welt, dann klingt das schnell anmaßend. Ihre Antwort darauf war simple und einleuchtend: Sie erteilen sich die Aufgabe, das...
DeRobert & The Half-Truths: Nehmt Euch in Acht

DeRobert & The Half-Truths: Nehmt Euch in Acht

Wer heute kein Superstar ist, für den sind Konzerte oft die Haupteinnahmequelle. Und so hat auch Hamburg seit einigen Jahren zunehmend ein allabendliches Angebot von Solo-Künstlern und Bands, das von der Größe früher nur in London oder NYC anzutreffen war. Dazu kommen viele Barden und Bardinnen, die - angefixt durch zweifelhafte Casting-Shows - antreten, um...
Schon wieder verpasst? The Idles live im Knust

Schon wieder verpasst? The Idles live im Knust

Nach dem großartigen Gig im Molotow im letzten Jahr - diesmal im Knust: The Idles wieder in Hamburg - nur voller, länger, lauter! Und so sah es auch das Publikum: 80 % Männer, die fast reflexartig ihre gelernten Rock-Verhaltensweisen ausübten: pogoen, gröhlen und irgendwas mit Zeigefingern. Dabei sind die Idles bewusst keine maskuline Band. Sie...
Roy Ayers in Hamburg: Everybody Loves His Sun To Shine

Roy Ayers in Hamburg: Everybody Loves His Sun To Shine

He's A Superstar Dass Roy Ayers heute noch Hallen füllen kann, liegt wahrscheinlich hauptsächlich an Gilles Peterson*. Der hatte nämlich Mitte der Achtziger immer zwei, drei Tunes von Roy im Gepäck, wenn er im Londoner Dingwalls zum Acid-Jazz-Tanz aufspielte. Etwas später stießen dann viele US-Hip Hop-Produzenten auf den Vibraphonisten, als die James Brown- und P-Funk-Samples...